Wen finden Veganer sympathisch?

Wen finden Veganer sympathisch?
10,6 % der Veganer sehen Vegetarier als Gegner (freshidea - Fotolia.com)
Für eingefleischte Fleischesser sind die Unterschiede zwischen Vegetariern und Veganern oft kaum zu erkennen. Doch wie nehmen diese zwei Gruppen einander wahr? Eine Umfrage zeigt nun, wie Veganer zu Vegetariern stehen.

Die Vermeidung von Tierleid, eine geringere Belastung des Ökosystems sowie eine gesunde Ernährungsweise können Motive sein, auf tierische Lebensmittel zu verzichten. Wie weit man dabei geht, unterscheidet sich jedoch stark. Während Vegetarier "nur" auf Fleisch und Fisch verzichten, leben Veganer ganz ohne tierische Lebensmittel. Das heißt, dass auch Milch, Eier und Honig nicht auf dem Speiseplan stehen. Finden Veganer deshalb, dass Vegetarier es sich zu einfach machen? Finden Vegetarier Veganer zu extrem? Eine Umfrage zeigt, dass in den beiden Gruppen meist gegenseitiges Verständnis gegeben ist.

Moralische Motive verbinden

Die Entscheidung, vegan oder vegetarisch zu leben, kann den Alltag verändern. Nicht nur bisherige Essgewohnheiten müssen überdacht werden. Sogar Modeentscheidungen sind manchmal von dem vegetarischen oder veganen Lebensstil beeinflusst: So wird teils bewusst Kleidung gewählt, die kein Leder, Seide oder Wolle enthält. Als Grund für diese Lebensweise nennen Vegetarier und Veganer übrigens nicht vorrangig die eigene Gesundheit. Vielmehr wollen sie durch ihre Konsumentscheidung Umwelt und Tierleid entlasten bzw. verringern, so eine Umfrage der psychologischen Partneragentur Gleichklang. Da die Motive hauptsächlich moralischer Natur sind, fühlen sich Veganer mit Vegetariern verbunden. Schließlich versuchen beide Gruppen auf ihre Weise, einen Beitrag zu leisten. Die Studie zeigte:

  • 78 % der Veganer sehen Vegetarier als Verbündete
  • 10,6 % der Veganer sehen Vegetarier als Gegner
  • 22,2 % der Veganer finden, dass es mehr Unterschiede als Gemeinsamkeiten zwischen veganer und vegetarischer Lebensweise gibt

Fleischesser werden verachtet

Sowohl Veganer als auch Vegetarier fühlen sich mitunter von "Fleisch-Fressern" angefeindet. Nicht alle Nicht-Vegetarier bringen Verständnis für die fleischfreie Lebensweise mit sich und Vegetarier und Veganer geraten manchmal in einen Erklärungszwang für ihre Ernährungsweise. Die Umfrage zeigt jedoch, dass die Antipathie durchaus auf Gegenseitigkeit beruht - zumindest bei Veganern. Während 90 % der Veganer angeben, Vegetarier sympathisch zu finden, sinkt diese Zahl im Falle von Fleischessern auf niedrige 14 % ab. Die große Mehrheit könnte sich z.B. eine Partnerschaft mit einem Vegetarier vorstellen, mit einem Fleischesser aber nicht.

Quellen

Mehr zum Thema