gesund.at - Neuigkeiten

Übergewichtige Kinder fühlen sich meist nicht zu dick

Übergewichtige Kinder fühlen sich meist nicht zu dick - Dicker kleiner Bub steht mit verschränkten Armen da.
Jedes 6. Kind ist in Österreich übergewichtig. (Ivan Montero - Fotolia.com)

Dass sich übergewichtige Kinder oft nicht zu dick fühlen, bringt das Ergebnis einer aktuellen Studie des Zentrums für Krankheitskontrolle und Prävention, der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC, auf den Punkt.

Sowohl bei Kindern, als auch Jugendlichen, bestehe ein Ungleichgewicht zwischen ihrem Übergewicht und der Wahrnehmung ihres Körpers. Konkret unterliegen laut dieser Studie 8 von 10 übergewichtigen Buben und 7 von 10 zu dicken Mädchen der Fehlannahme normalgewichtig zu sein.

Welche Kinder sind von Adipositas betroffen?

Besonders betroffen sind laut der Studie Kinder aus einkommensschwachen Familien, Afro-Amerikaner und Amerikaner mexikanischer Abstammung. Gesunde und ausgewogene Ernährung ist kostenintensiv und demnach nicht in allen Gesellschaftsschichten gleichermaßen möglich. Eine weitere Erklärung zur Fehleinschätzung des eigenen Gewichts ist das Dickerwerden der gesamten Gesellschaft. Die Folge: Ein Mehr auf der Waage gibt den Betroffenen zunehmend das Gefühl, sich innerhalb der Norm zu bewegen.

Übergewicht in Österreich

Dass das Thema "Übergewicht" mittlerweile ein globales Problem und damit auch in Österreich kein unbekanntes ist, zeigen folgende Zahlen:

  • Nur gut die Hälfte der Erwachsenen ist nach den Maßstäben des BMI normalgewichtig.
  • Jeder 3. Erwachsene gilt als leicht übergewichtig.
  • Jeder 10. Erwachsene hat sogar einen Body-Mass-Index von über 30 (Adipositas).
  • Jedes 6. Kind ist übergewichtig und
  • Jedes 4. Kind gilt als adipös.

Übergewicht wirkt sich auf diverse Krankheiten aus, wie:

Sicherheit mithilfe des BMI

Wollen Sie auf Nummer sicher gehen und sich nicht von Ihrem Umfeld unterbewusst täuschen lassen, so können Sie sich Ihren sogenannten BMI (Body-Mass-Index) ausrechnen. Dabei wird das Körpergewicht in Relation zur Körpergröße gemessen. Der errechnete Wert gibt Auskunft darüber, ob Sie unter-, normal-, übergewichtig oder adipös sind.

  • Autor
  • Redaktionelle bearbeitung Elisabeth Mondl
  • Erstellungsdatum

Quellen

Mehr zum Thema