gesund.at - Neuigkeiten

3-D-Drucker: Super-Hände für kleine Super-Helden

Prothesen für Kinder
Diese Kinder-Prothesen sehen aus wie Super-Helden-Hände! (enablingthefuture)

Ein Stück Super-Kraft zum Selber-Machen: Eine gemeinnützige Organisation aus Amerika schenkt Kindern ohne Hände Super-Helden-Prothesen.

1 von 1.000 Babys wird ohne Finger oder Hand geboren. Auch aufgrund von Unfällen oder manchen Erkrankungen, wie z.B. Blutvergiftungen oder Diabetes, kann eine Amputation nötig werden. Fehlt eine Krankenversicherung, können sich Eltern oft keine Prothese leisten, um ihrem Kind das Leben zu erleichtern. Hier hilft die Non-Profit-Organisation "E-nabling the Future": Experten stellen Vorlagen für 3-D-Drucker gratis zu Verfügung. Damit kann jeder Besitzer eines solchen Druckers Kinder-Prothesen selber herstellen. Das Besondere daran: Die Prothesen sehen aus wie die Hände von Super-Helden - damit sich Kinder, die zuvor ausgegrenzt wurden stark fühlen.

Transformer oder Superman?

Die Botschaft der knalligen Super-Helden-Prothesen: Kindern sollen offen damit umgehen lernen, dass sie anders sind. Andere können gleich sehen, dass ihre Hände besonders sind - nämlich besonders cool! Ob Transformer oder Superman, die Kinder können selbst wählen, wie ihre "neue Hand" aussehen soll. Die Prothesen können auf Wunsch des Kindes in jeder Farb-Kombination gedruckt werden, z.B. ihrer Lieblingsfarbe, passend zur Schul-Uniform oder sogar aus im Dunklen leuchtendem Material.

Eine neue Hand für 30 Euro

Eine funktionstüchtige Armprothese kostet mehrere 1.000 Euro. Bei Kindern kommt verschärfend dazu, dass der Arm ständig weiterwächst und die künstliche Hand deshalb jährlich oder sogar alle paar Monate ausgetauscht werden müsste. Das ist für viele Eltern nicht finanzierbar. Die Materialkosten für eine Super-Helden-Hand liegen dahingegen bei nur 30 Euro. Diese deckt die Organisation E-nabling the Future. Die Organisation hat ihren Sitz in Amerika, hilft aber weltweit.

Die Drucker und die Zeit zur Herstellung der "helfenden Hände" werden von freiwilligen Helfern zu Verfügung gestellt. Nach dem Do-it-Yourself-Prinzip können Kinder eine Hand bekommen, die Alltagstätigkeiten vereinfacht oder überhaupt erst möglich macht. Das gedruckte Material ist sehr stabil: Kinder können damit einen Baseball-Schläger halten und sogar schwimmen.

Quellen

Mehr zum Thema