10 Anzeichen einer Schwangerschaft

10 Anzeichen schwanger
Noch bevor eine Schwangerschaft sichtbar wird, gibt es Zeichen, die sie verraten. (rangizzz - Fotolia.com)

Manche Frauen merken sofort intuitiv, dass sie schwanger sind - aber das ist eher die Ausnahme, als die Norm. Diese 10 Anzeichen verraten eine Schwangerschaft.

Manche Schwangerschafts-"Klischees" stimmen wirklich: Viele Frauen reagieren schon zu Beginn ihrer Schwangerschaft mit Übelkeit auf penetrante Gerüche. Auch Heißhungerattacken auf seltsame Speisen kommen vor. Aber wussten Sie, dass eine Schmierblutung eine Schwangerschaft ankündigen kann - und diese häufig mit der Regel verwechselt wird? Und dass sich die Körpertemperatur während einer Schwangerschaft verändert? Manche Frauen haben alle 10 Anzeichen, andere gar keine: Deshalb kommt es sogar vor, dass Schwangerschaften bis zur Geburt unbemerkt bleiben. 10 körperliche Anzeichen, die zeigen, dass Sie vielleicht schwanger sind. Sicherheit gibt ein Schwangerschaftstest oder ein Besuch beim Frauenarzt.

Schwanger zu werden geht gerade am Anfang mit vielen körperlichen Veränderungen einher. Diese 10 Anzeichen können schon früh eine Schwangerschaft ankündigen. Welche das sind, erfahren Sie in der gesund.at-BIldgalerie... (Montage: gesund.at/evgenyatamanenko - Fotolia.com/Voyagerix - Fotolia.com/VadimGuzhva - Fotolia.com)

Überblick Anzeichen einer Schwangerschaft

Schmierblutung

Übelkeit

Spannungsgefühl in Brüsten

Geschmacks- und Geruchsempfinden verändert

Ausbleiben der Menstruation

Heißhunger

Vermehrter Harndrang

Stimmungsschwankungen

Plötzliche Erschöpfung

Erhöhte Körpertemperatur am Morgen

Schwangerschaft Anzeichen 1: Schmierblutung

Nachdem sich das befruchtete Ei in die Gebärmutter eingenistet hat, kommt es häufig zu einer Schmierblutung. Diese Blutung ist meist hellrot, tritt einmalig auf und ist zeitlich begrenzt. Da sie oft auf das Datum der Menstruation fällt, verwechseln viele Frauen die Einnistungsblutung mit ihrer Regel und übersehen daher den Schwangerschaftsbeginn. Häufig wird erst mit dem Ausbleiben der nächsten Regel die Schwangerschaft erkannt.

Schwangerschaft Anzeichen 2: Spannungsgefühl in den Brüsten

Schwangerschaftsanzeichen: Brust spanntDurch hormonelle Veränderungen im Körper können die Brüste größer werden, spannen oder schmerzen. Das ist bereits in den ersten Tagen oder Wochen der Schwangerschaft möglich. Vergleichbar ist das Gefühl mit Brustveränderungen während bzw. vor der Regel, fällt aber bei einer bestehenden Schwangerschaft oft stärker aus.

Schwangerschaft Anzeichen 3: Menstruation bleibt aus

Wenn Sie regelmäßig Ihre Periode bekommen und diese plötzlich ausbleibt, könnte das Zeichen einer Schwangerschaft sein. Der Grund: Ein Ei, das nicht befruchtet wurde, wird während der Regel ausgeschieden. Bei einer Schwangerschaft kam es aber zu einer Befruchtung und das Ei bleibt deshalb im Körper. Aber: Auch während einer Schwangerschaft kann es zu Blutungen kommen, die einer Regel ähneln. Diese sollten medizinisch abgeklärt werden.

Umgekehrt muss das Ausbleiben der Regel nicht zwangsläufig eine Schwangerschaft bedeuten: Essstörungen, Leistungssport, Stress und verschiedene gynäkologische Erkrankungen können die Regelblutung verschieben oder ausfallen lassen.

Schwangerschaft Anzeichen 4: Vermehrter Harndrang

In den ersten Wochen einer Schwangerschaft nimmt der Harndrang häufig zu, obwohl Frauen nicht mehr Flüssigkeit zu sich genommen haben. Das liegt an einer besseren Durchblutung der Nieren, angeregt von den Schwangerschaftshormonen. Dadurch wird die Blase schneller befüllt.

Schwangerschaft Anzeichen 5: Plötzliche Erschöpfung und häufigere Müdigkeit

Im 1. Drittel einer Schwangerschaft fühlen sich viele Frauen plötzlich erschöpft oder sind müder als sonst. Das hängt vermutlich mit der Ausschüttung des Hormons Progesteron zusammen. Im 2. Drittel fühlen sich viele Frauen wieder energiegeladener, kurz vor der Geburt wieder müder. Hören Sie auf Ihren Körper und gönnen Sie sich benötigte Ruhe - Schwangerschaftsstress ist sogar im Haar ablesbar.

Schwangerschaft Anzeichen 6: Übelkeit

Schwangerschaftsanzeichen: Morgenübelkeit"Morgenübelkeit" tritt bei vielen Frauen in der Schwangerschaft auf, kann aber zu jeder Tageszeit vorkommen. Sie reicht von leichtem Unwohlsein in der Magengegend bis zu häufigem Übergeben. Ein kleiner Trost: Obwohl dieses "Symptom" einer Schwangerschaft unangenehm ist, deutet es laut kanadischer Studie auf eine gute Entwicklung des Babys hin.

Schwangerschaft Anzeichen 7: Verändertes Geschmacks- und Geruchsempfinden

Seltsame Ess-Gelüste sind schon fast ein Schwangerschafts-Klischee - stimmen aber teilweise! Die Hormone verändern, wie Geschmäcker und Gerüche wahrgenommen werden. Das kann zu anderen Vorlieben führen, aber auch dazu, dass Frauen während der Schwangerschaft von bestimmten Gerüchen und Geschmäckern ganz leicht übel wird.

Schwangerschaft Anzeichen 8: Heißhunger

Schwangere Frauen müssen nicht, wie lange vermutet, "für 2 essen". Das ungeborene Baby benötigt nur etwa 250 Kalorien pro Tag. Dennoch verspüren Schwangere manchmal Heißhungerattacken auf bestimmte Lebensmittel oder große Essensmengen. Eine möglichst gesunde Ernährung während der Schwangerschaft kann Schwangerschaftsdiabetes vorbeugen und zur optimalen Entwicklung des Babys beitragen.

Schwangerschaft Anzeichen 9: Stimmungsschwankungen

Hormonell bedingt können die Gefühle bei Schwangeren stark schwanken: Zwischen großem Glück und tiefer Trauer liegen teilweise nur Minuten. Das ist auch schon zu Beginn der Schwangerschaft oft so. Aber: Nicht jede schwangere Frau hat Stimmungsschwankungen! Das ist individuell sehr verschieden.

Schwangerschaft Anzeichen 10: Erhöhte Körpertemperatur am Morgen

Schwangerschaftsanzeichen: Temperatur am MorgenWer regelmäßig seine Temperatur misst, wird zu Beginn einer Schwangerschaft eine erhöhte Morgentemperatur feststellen. Liegt sie 18 Tage lang über der Normaltemperatur, ist eine Schwangerschaft wahrscheinlich - besonders, wenn Sie noch andere Anzeichen wahrnehmen. Der Fiebermesser kommt auch bei der Temperaturmethode zur Verhütung einer Schwangerschaft zum Einsatz.

Quellen

  • Das große Buch zur Schwangerschaft, F. Kainer, A. Nolden, Gräfe und Unzer, 1. Auflage, München, 2009
  • Essen und Trinken - Kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit, I. Hanreich, Verlag I. Hanreich, 1. Auflage, Wien, 2006

Mehr zum Thema