gesund.at - Neuigkeiten

Der Oktober ist der schlankste Monat

Der Herbst darf durchaus unsere Stimmung heben, immerhin sind wir im Oktober schlanker als zu anderen Jahreszeiten. (drubig-photo - Fotolia.com)

Während wir zur Weihnachtszeit gerne über die Stränge schlagen, soll im Sommer die Strandfigur sitzen. Doch wann wir wirklich am wenigsten wiegen, das hat nun eine Studie geklärt.

So ganz ohne Gewichtsprobleme kommt heutzutage kaum jemand mehr aus. Eventuell mag das an der Vielzahl ungesunder Versuchungen liegen, die uns die moderne Zeit bietet. Mindestens genauso entscheidend dürften aber die unrealistischen Vorstellungen eines Idealgewichts sein, die von Werbung sowie sozialen Medien gerne gefördert werden. Dabei wäre der ein oder andere Waagen-Schock wohl gut vermeidbar, wenn wir an den Feiertagen etwas mehr Disziplin an den Tag legen würden.

Schwerer nach den Feiertagen

Wie fatal sich Weihnachten und Co. tatsächlich auf unser Gewicht auswirken, das zeigt nun eine neue Studie auf. 3.000 Teilnehmer aus den USA, Deutschland und Japan wurden auf Gewichtsveränderungen im Laufe des Jahres untersucht. Dabei zeigte sich, dass in allen drei Ländern rund um die Dezember-Feiertage einiges zugelegt wird. Fleißigste Weihnachtsesser scheinen die Deutschen zu sein, sie legten im Schnitt 0,6% an Körpergewicht zu.

Der schlanke Monat

Eine Gewichtszunahme ist auch rund um andere Feierlichkeiten eindeutig zu erkennen. Ende November legten die US-Amerikaner dank Thanksgiving ganz schön zu, bei den Japanern zeigte die dort traditionelle Goldene Woche im Mai ihre Wirkung. Jeweils vor der größten Schlemmerzeit waren die Teilnehmer hingegen am schlankesten, in Deutschland traf das folge dessen auf den Oktober zu. Wenngleich keine Österreicher an der Studie beteiligt waren, dürfte auch hierzulande der schlankste Monat gerade anstehen.

Guter Vorsatz im Oktober?

Der Vorschlag der Wissenschafter, um diese Erkenntnisse sinnvoll umzusetzen, ist durchaus ansprechend. Anstatt sich in Bezug auf das Gewicht Neujahresvorsätze zu machen, sollte man lieber auf Oktobervorsätze bauen. Wer mit eiserner Disziplin durch die Weihnachtsfeiertage geht, könnte davon ein ganzes Jahr profitieren. Andererseits sind gerade die Feierlichkeiten ja wohl zum Schlemmen da und so schlimm steht es um unser Gewicht dann meistens doch nicht.

  • Autor
  • Erstellungsdatum

Quellen

Mehr zum Thema