Rauch-Stopp: 4 Vorteile für Sexualität

Rauch-Stopp: 4 Vorteile für Sexualität
(nito - Fotolia.com)
Dieser Artikel ist Teil des Gesundheitsfensters Sexualität

Ein Rauch-Stopp wirkt lebensverlängernd und verringert das Krebsrisiko massiv. Wussten Sie aber, dass sich auch Ihr Sex-Leben verbessern wird, wenn sie Nikotin abschwören?

Rauchen beeinflusst die Durchblutung des Körpers negativ - deshalb steigt bei Rauchern z.B. die Gefahr, Herz-Kreislauferkrankungen zu bekommen. Wird das Gewebe nicht gut durchblutet, kann sich das während dem Geschlechtsverkehr durch unangenehme Libido- und Erektionsstörungen bemerkbar machen. Ein Rauch-Stopp wirkt Erektions- und Orgasmus-Störungen entgegen. Mit dem Partner gemeinsam aufzuhören, kann gegenseitig bestärken beim Rauch-Stopp zu bleiben. Der Teamgedanke steigert die Erfolgschancen und verbessert ihr Sexualleben. 4 Vorteile mit dem Rauchen aufzuhören für das Sexualleben.

Rauch-Stopp-Vorteil 1: Erektionsstörungen "heilen"

Erektile Dysfunktion kann verschiedene Ursachen haben. Prostataoperationen oder Übergewicht könnten dahinter stecken. Aber auch regelmäßiger Nikotin-Konsum begünstigt eine unzureichende Durchblutung des Schwellkörpers im Penis. Ganze 56 % der Raucher können deshalb nicht (immer), wenn sie wollen. Zudem begünstigt Rauchen Bluthochdruck, ein weiterer Risiko-Faktor für Erektionsstörungen. Die gute Nachricht: Nach dem Rauch-Stopp regeneriert sich die Erektionsfähigkeit in den meisten Fällen von selbst.

Rauch-Stopp-Vorteil 2: Attraktiver für den Partner

Rauchen macht nicht gerade schön: Fahle Haut, schlechtere Zähne und Zahnfleisch, eine frühzeitige Faltenbildung im Gesicht und gelbliche Fingernägel können die Folge sein. Das wirkt auf den Partner nicht unbedingt attraktiv. Nach einem Rauch-Stopp werden Haut und Zahnfleisch besser durchblutet, die Fingernägel werden wieder weiß. So sehen Sie gleich besser aus – das wird auch Ihrem (potenziellen) Partner nicht entgehen, und Ihr Sex-Leben verbessern!

Rauch-Stopp-Vorteil 3: Mehr Luft für längeres Durchhaltevermögen

Sexuelle Aktivität ist mit Sport vergleichbar - auch hier ist eine gewisse Kondition gefragt. Rauchen belastet die Lunge und kann letztendlich zu Lungenkrebs führen. Damit Ihnen beim Sex nicht die Puste ausgeht und Sie immer wieder neue Positionen ausprobieren können, sollten Sie sich für einen Rauch-Stopp entscheiden! Denn dadurch regeneriert sich die Lunge und die Kondition verbessert sich.

Rauch-Stopp-Vorteil 4: Häufiger den Höhepunkt erreichen

Durchblutung spielt nicht nur bei Männern eine Rolle in der Sexualität. Frauen erreichen häufiger bzw. leichter den Orgasmus, wenn die Genitalregion besser mit Blut versorgt wird. Rauchen hemmt die Durchblutung und mindert somit auch die Orgasmus-Fähigkeit. Ein Rauch-Stopp, am besten kombiniert mit Beckenbodentraining, kann für gesteigerte Lust und häufigere Höhepunkt sorgen.

Quellen

Mehr zum Thema