gesund.at - Neuigkeiten

App hilft beim Rauch-Stopp

App hilft beim Rauch-Stopp
Wer mit dem Rauchen aufhören möchte, könnte an einer neu entwickelten App Gefallen finden. (Knut Wiarda - Fotolia.com)

Trotz zahlreicher Gesundheitsrisiken fällt es den meisten Rauchern sehr schwer, ihre Sucht loszuwerden. Jenen, die wirklich etwas ändern wollen, könnte nun eine neu entwickelte App helfen.

Rauchen ist mit Abstand der häufigste Auslöser von Lungenkrebs, es ist schlecht für die Sexualität und wer Tabak während der Schwangerschaft konsumiert, schadet seinem Kind erheblich. Trotz all dieser bekannten Nachteile ist es für Betroffene sehr schwer, die Sucht abzulegen. Immer wieder werden neue Methoden und Ideen entwickelt, wie dem Verlangen nach der nächsten Zigarette widerstanden werden könnte. Ein moderner Ansatz wurde nun in Großbritannien präsentiert.

Zwischenziele und Auszeichnungen

Beim jährlichen "Winter Meeting" der British Thoracic Society hat ein Londoner Student eine App präsentiert, die beim Rauch-Stopp unterstützen soll. Das Smartphone-Programm ist als eine Art Spiel zu verstehen, das sich so gut wie möglich an den individuellen User anpasst. Kurze Videos mit einem animierten Doktor sollen den Abhängigen auf seinen Weg begleiten, Zwischenziele und Auszeichnungen sollen zusätzlich motivieren.

Rauch-Stopp mit Spaß kombiniert

Die App wurde mit Rücksicht auf Konzepte der kognitiven Verhaltenstherapie entwickelt. Entsprechend groß ist die Hoffnung, hierin eine sinnvolle neue Methode gegen die Tabaksucht gewonnen zu haben. Vor allem die Idee, den Rauch-Stopp mit Spaß bzw. einem Belohnungssystem zu kombinieren, halten Experten für vielversprechend. Weitere Untersuchungen sollen nun klarstellen, wie effektiv die App tatsächlich wirkt.

  • Autor
  • Erstellungsdatum

Quellen

Mehr zum Thema