gesund.at - Neuigkeiten

Pillenmode sorgt für Aufregung

Modische Accessoires wie diese haben Moschino viel negatives Feedback eingebracht. (Moschino - Twitter.com)

Eine Designermarke hat mit seiner neuen Kollektion eine große Debatte ausgelöst. Der italienische Hersteller setzt auf einen eigenwilligen Pillen-Look, der einigen Beobachtern sauer aufstößt.

Wie in allen Branchen gibt es natürlich auch in der Modewelt regelmäßig kleinere Skandale. Wirklich breit diskutiert wird das im Regelfall aber nicht, lediglich der Einsatz bedenklich schlanker Models ist oft Bestandteil von Diskussionen. Jetzt aber kommt alles anders, denn eine italienische Luxus-Modemarke hat es geschafft, einen wahren Schlagzeilen-Lieferanten zu kreieren.

Pillenpackung als Tasche

Die Kette Moschino hat unlängst eine neue Kollektion präsentiert, bei der Medikamente im Mittelpunkt stehen. Bunte, mit lauter kleinen Pillen gespickte T-Shirts sind ebenso dabei wie Pillenpackungen nachempfundene Taschen. In den sozialen Netzwerken sorgt das teilweise durchaus für Euphorie, viele können dem gewagten, farbenreichen Look einiges abgewinnen.

Petition für Verkaufsstopp

Aber nicht überall im Netz trifft die italienische Marke auf so viel Gegenliebe, zuletzt wurden immer mehr kritische Stimmen laut. Besonders erzürnt zeigte sich der US-Amerikaner Ryan Anderson, seinerseits ein ehemaliger Medikamentenabhängiger. Er startete eine Online-Petition, die Geschäfte dazu aufruft, die betroffenen Stücke nicht mehr zu verkaufen. Die Mode empfand er als indirekte Bewerbung von Medikamenten, was Angehörigen von Überdosis-Opfern sauer aufstoßen würde.

Bewusst provoziert?

Die Kaufhauskette Nordstrom hat dem Aufruf tatsächlich nachgegeben und bietet Stücke der Pillenkollektion nicht mehr länger an. Dass der Werbeslogan "Just Say MoschiNO" der Anti-Drogen-Kampagne "Just Say No" nachempfunden ist, lässt eine bewusste Provokation vermuten. Um genügend Aufmerksamkeit für die neue Kollektion braucht sich Moschino jedenfalls keine Sorgen machen.

 
  • Autor
  • Erstellungsdatum

Quellen

Mehr zum Thema