gesund.at - Neuigkeiten

Optimismus stärkt das Herz

Optimismus stärkt das Herz: Frau zeigt Victory Geste
Optimistische Menschen nehmen das Leben leichter - und werden mit einem gesunden Herzen belohnt! (dgalicia - Fotolia.com)

Kann Lebensfreude das Leben nicht nur schöner machen, sondern es auch verlängern? Ja, sagen Forscher der University of Illinois. Optimisten, so ergab eine Studie, haben ein gesünderes Herz-Kreislaufsystem und schützen sich so - Gedanke für Gedanke - vor einem Herzinfarkt.

Dazu wurden die Daten von über 5.000 Studienteilnehmern im Alter von 45 - 84 Jahren erhoben. Dabei stellten die Forscher einerseits die "üblichen Verdächtigen" fest - Lebensstilfaktoren, die das Herzinfarktrisiko erhöhen oder senken können. Erst kürzlich hatte eine ähnliche Studie gezeigt, dass junge Frauen in 75 % der Fälle einen Infarkt vermeiden können, wenn sie gesund leben. Die Wissenschafter in Illionois machten jetzt eine überraschende Entdeckung: Optimisten wurden wesentlich häufiger als "gesund" oder sogar "sehr gesund" eingestuft, als ihre schwarz-sehenden Zeitgenossen.

Wie kann man Optimismus "messen"?

Blutdruck, Cholesterinspiegel, Einkommen und Rauchgewohnheiten - viele Faktoren, die zu der Entstehung von Herz-Kreislauferkrankungen beitragen können, sind für Wissenschafter leicht zu erheben. Doch wie sieht es mit einer positiven Lebenseinstellung aus? Die US-Amerikanischen Forscher maßen diesen Faktor mit einem ausführlichen psychologischen Fragebogen.

Als sie die Ergebnisse auswerteten, waren sie sich sicher: Wer von Natur aus optimistisch ist oder dies im Laufe des Lebens lernt, hat bessere Chancen, sich bis ins Alter über ein gesundes Herz freuen zu dürfen. Das stimmt sogar dann noch, wenn die Personen zwar optimistisch sind, aber nicht ganz so gesund leben, wie Ärzte das empfehlen. Die beste Kombination ist aber immer noch: Lebensfreude plus gesunder Lebensstil.

Optimismus oder gesunder Lebensstil - was kommt zuerst?

Die Wissenschafter stellten fest, dass Optimisten insgesamt besser auf sich achten. Sie betätigen sich häufiger sportlich, rauchen deutlich seltener und haben ein niedrigeres Körpergewicht. Aus wissenschaftlicher Sicht ist das ein Henne-Ei-Problem: Was kommt zuerst? Sind optimistische Menschen lebensbejahender und achten deshalb mehr auf ihre Gesundheit? Oder führen Sport und gesunde Ernährung zu einem positiven Selbstbild, das die Sicht auf die Umwelt rosiger färbt? Probieren Sie es doch aus – mit diesen 7 Tipps, um optimistischer zu werden!

Quellen

Mehr zum Thema