gesund.at - Neuigkeiten

Homo-oder heterosexuell: bei Erziehung egal

Homo-oder heterosexuell: bei Erziehung egal : Zwei Väter mit ihren beiden Kindern.
Ob die Eltern homo- oder heterosexuell sind, spielt bei der Kinderziehung keine Rolle. (Scott Griessel - Fotolia.com)

Auch in diesen Tagen müssen Homosexuelle noch oft um Rechte kämpfen, unter anderem bei der Adoption. Dabei belegt eine Studie, dass die sexuelle Orientierung der Eltern bei der Erziehung keine Rolle spielt.

Life Ball, Alfons Haider und Conchita Wurst - in Österreich wird in punkto Homosexualität bereits viel Aufklärungsarbeit geleistet. Dennoch gibt es hierzulande sowie international noch viele Rechte, die homosexuellen Menschen untersagt bleiben. Insbesondere beim Thema Adoption melden sich viele zu Wort, die negative Konsequenzen für Kinder befürchten. Diesen Behauptungen wirkt eine neue Studie entgegen.

Kein Unterschied

In den U.S.A. wurde eine aktuelle Studie durchgeführt, inwiefern zwischen der Entwicklung von Kindern und der sexuellen Orientierung der Eltern ein Zusammenhang besteht. Im Detail wurde untersucht, ob die von Homosexuellen adoptierten Kinder öfters Verhaltungsauffälligkeiten oder soziale Probleme aufweisen. Diese Annahme wurde klar wiederlegt, es spielt demnach keine Rolle, ob die Erziehungsberechtigten ein klassisches heterosexuelles oder aber ein homosexuelles Paar sind. Die sexuelle Orientierung der Eltern ist bei der Erziehung schlichtweg egal.

  • Autor
  • Redaktionelle bearbeitung Mag. Silvia Feffer-Holik
  • Erstellungsdatum

Quellen

Mehr zum Thema