gesund.at - Neuigkeiten

Die 5 besten Tricks für gesünderes Kochen

Mit ein paar leichten Tricks kann Kochen gesünder gestaltet werden. (V&P Photo Studio - Fotolia.com)

Nicht nur was wir essen, sondern auch wie wir die Lebensmittel zubereiten, kann entscheidend zu unserer körperlichen Fitness beitragen. Wir haben die 5 besten Tricks für gesünderes Kochen.

Sich in Sachen Essen ernsthafte Gedanken zu machen, kann unzählige Vorteile bieten. Denn eine gesunde Ernährung hält nicht nur Übergewicht und dessen Folgen fern, sondern senkt auch das Risiko auf verschiedenste Erkrankungen. Bei entsprechenden Hinweisen werden meist die Lebensmittel selbst diskutiert, doch auch deren richtige Zubereitung ist enorm wichtig. Mit diesen 5 Küchen-Tricks nutzen Sie alle Vorteile Ihrer Speisen:

Trick 1 für gesünderes Kochen: Gemüse in große Stücke schneiden

Viele Menschen bevorzugen beim Kochen möglichst klein gehackte Gemüsestückchen, gesünder aber wären gröbere Brocken. Denn je größer die einzelnen Stücke sind, umso geringer ist jener Teil, der beim Braten mit Öl in Berührung kommt. Daher können Sie mit diesem äußerst simplen Trick sehr effektiv Fett einsparen.

Trick 2 für gesünderes Kochen: Nudeln nicht überkochen

Wer Spaghetti oder andere Pasta kocht, kann innerhalb weniger Minuten eine regelrechte Verwandlung beobachten. Die Hitze führt zu einem Zusammenbruch der Moleküle, die feste Textur geht langsam verloren und die Teigwaren werden immer weicher. Je stärker wir die Nudeln kochen, umso weniger sättigen sie uns allerdings. Um den Hunger schneller zu besiegen, sollten Sie die nächste Pasta also lieber al dente genießen.

Trick 3 für gesünderes Kochen: Gewürze

"Gesundes Essen ist langweilig" ist ein weit verbreiteter Irrglaube in Sachen Ernährung. Die beste Möglichkeit, um einer vermeintlich monotonen Speise ein bisschen Leben einzuhauchen sind Gewürze. Sie sind ungemein vielseitig, sorgen für kein Plus an Kalorien und haben teilweise sogar spezifische Gesundheitsboni.

Trick 4 für gesünderes Kochen: Schale oben lassen

Bei vielen Obst- und Gemüsesorten darf die Schale beim Verzehr durchaus oben bleiben. Es mag verlockend sein, eine Kartoffel oder einen Apfel von seiner äußeren Haut zu befreien, allzu sinnvoll ist das aber nicht. Denn in der Schale befindet sich oftmals ein erheblicher Anteil der Nährstoffe.

Trick 5 für gesünderes Kochen: Vorteile des Dampfgarers

Im Vergleich zu anderen Küchenutensilien hat sich der Dampfgarer noch immer nicht als absoluter Standard etabliert. Das ist durchaus schade, immerhin bringt seine Verwendung einige Vorteile mit sich. Beim Garen von Gemüse etwa geht nur ein sehr geringer Teil der wertvollen Inhaltsstoffe verloren, Kochprofis schwärmen außerdem von einem fülligeren Geschmack.

  • Autor
  • Erstellungsdatum

Mehr zum Thema