Was Frauen brauchen - Gesundheitsvorsorge für "Sie"

Frauen sind häufig von Kopfschmerzen betroffen. In vielen Fällen kann auch ohne schwierige Eingriffe geholfen oder gelindert werden, nachhaltig und präventiv. (Africa Studio - Fotolia.com)
Dieser Artikel ist Teil des Gesundheitsfensters Gesund im Waldviertel

Frauen haben andere körperliche und psychische Voraussetzungen als Männer. Eine Gesundheitsberatung, die exakt auf diese weiblichen Bedürfnisse zugeschnitten ist, wirkt sich besonders förderlich auf das Wohlbefinden der Damen aus. 

Das Erkennen geschlechtsspezifischer Bedürfnisse und darauf basierende, neue medizinische Konzepte tragen zur Erhaltung oder Wiedererlangung der Gesundheit und einer besseren Lebensqualität von Frauen bei. In Kooperation mit der Medizinischen Universität Wien werden die neuesten Erkenntnisse der Gender-Medizin mit erprobten komplementärmedizinischen Methoden ganzheitlich verknüpft. Dieses breite Spektrum an Methoden wird im la pura mit ausschließlichem Fokus auf Frauengesundheit  umgesetzt. Wissenschaftlich beraten wird la pura dabei von Univ. Prof. Dr. Kautzky-Willer, Spezialistin für Gender-Medizin an der Med-Uni Wien und Wissenschaftlerin des Jahres 2017. gesund.at hat sich das Konzept genauer angesehen. 

Gesundheit, Schönheit, ästhetische Medizin: welche Behandlungen bietet la pura - speziell für die Frau - an?

Das la pura women’s health resort kamptal bietet gendermedizinische Diagnostik, Beratung und Behandlung, ausgerichtet auf die speziellen Bedürfnisse von Frauen und ihre Ansprüche während unterschiedlicher Lebensphasen. Sowohl das körperliche als auch das seelische Befinden, die Erfahrungen, Umwelteinflüsse und Lebensgewohnheiten werden für eine optimierte, individuelle Therapie berücksichtigt.

Darüber hinaus bietet la pura ein breit gefächertes und vollständiges Angebot an kosmetischen Behandlungen wie Bäder, Peelings und Packungen mit naturkosmetischen Produkten sowie Hautpflege zusätzlich mit modernster Technologie. Auch sanfte Methoden der ästhetischen Medizin sowie schonende operative Eingriffe wie die Behandlung mit Eigenfett, Lidkorrekturen oder Maßnahmen zur Verringerung von Zeichen des Alterungsprozesses werden im la pura nach aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen umgesetzt. Bei derartigen Behandlungen ist die medizinische Kompetenz entscheidend. Über diese verfügt die ärztliche Leiterin des Hauses, Dr. Barbara Gebhard, als Fachärztin für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie in höchstem Maße.

Welche Altersgruppe von Frauen nützt Ihre Angebote?

Im la pura fühlen sich Frauen aller Altersgruppen wohl – ob beim Mutter-Tochter-Wochenende, in der Freundinnen-Runde oder als Alleinreisende. Das umfassende Angebot an Behandlungen und Therapien ermöglicht es, auf die Bedürfnisse aller Altersgruppen gezielt einzugehen.

Welche ganzheitlichen Therapien finden besonderen Zuspruch?

Im la pura kommen neben den bewährten Methoden der herkömmlichen Schulmedizin und der traditionellen Physiotherapie auch alle anerkannten Methoden der Komplementärmedizin zur Anwendung, darunter Osteopathie, Myoreflextherapie, Neuraltherapie, Unterwasser-Extensions-Therapie und diverse Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) - wie Akupunktur. Mit diesem umfassenden Angebot können wir individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse der Frau zugeschnittene Therapiepläne erstellen. 

Welche medizinischen Arrangements werden angeboten?

Das la pura bietet unterschiedliche medizinische Arrangements an, z.B. die la puraMed Fastentherapie, bei der gesundes und nachhaltiges Abnehmen im Fokus steht. Dabei verfolgt das la pura einen umfassenden Ansatz, basierend auf ärztlichen Gesprächen, die jedem Aufenthalt vorangehen. Die ausgewogene GourMed-Diät, bei der mit 700 Kalorien am Tag alle wichtigen Nährstoffe zugeführt werden, wurde nach neuesten medizinischen und ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengestellt und wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel aus, der zusätzlich durch Infusionen angeregt wird. Unterstützung bei der Änderung der Lebensgewohnheiten bieten Coachings mit einer Diätologin und Entspannungstrainings. Eine Sportwissenschaftlerin hilft bei der Zusammenstellung von Bewegungsprogrammen.

Da Frauen häufig Probleme mit ihrer Darmgesundheit haben, hat Dr. Alex Witasek, Präsident der Internationalen Gesellschaft der Mayr-Ärzte, eine frauenspezifische F.X. Mayr-Therapie für das la pura entwickelt. Zudem bietet das la pura spezielle Detox-Pakete zum Entgiften des Körpers an.

Daneben gibt es die Pakete „Schmerzfrei bewegen“ sowie „Schmerzfreier Kopf“ – beide beinhalten umfassende Diagnostik und Therapie zur Behandlung und Linderung von oft dauerhaften Schmerzen.

Für jene Frauen, die präventiv etwas für ihre Gesundheit tun möchten, bietet das la pura spezielle Gesundheitsvorsorge-Tage sowie Relax-Pakete an.

Warum ist Schmerztherapie ein sehr großes Thema?

Gerade Frauen sind von Schmerzen bei bestimmten Bewegungen, beim Liegen, beim Sitzen oder immer wieder kehrende Kopfschmerzen häufig betroffen. In vielen Fällen kann auch ohne schwierige Eingriffe geholfen oder gelindert werden, nachhaltig und präventiv.

Durch unsere langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der physikalischen Medizin, Osteopathie und Bewegungstherapie sowie in komplementärmedizinischen Methoden wie Akupunktur findet die Behandlung von Schmerzen im Körper oder im Kopf auf höchstem Niveau statt. Das Ärzte- und Therapeutenteam erstellt einen persönlichen Behandlungsplan und entwickelt mit der Patientin gemeinsam Anti-Stress-Programme, die auch zu Hause angewendet werden können.

 

Weiterführende Informationen

  • Autor
  • Erstellungsdatum

Mehr zum Thema