gesund.at - Neuigkeiten

Frauen werden fast 5 Jahre älter als Männer

Frauen werden fast 5 Jahre älter als Männer: Nahaufnahme von zwei Händer einer älteren Person
Im Schnitt werden Menschen immer älter. (mickyso - Fotolia.com)

Dass Frauen eine höhere Lebenserwartung haben als Männer ist schon seit längerem bekannt. Eine neue Studie erklärt nun, warum Frauen ihr Geschlechtspendant eigentlich überleben.

Zahlreiche Statistiken beweisen, dass Frauen im Schnitt wesentlich älter werden als Männer. In Mitteleuropa etwa liegt der beachtliche Unterschied in der Lebenserwartung bei fast 5 Jahren. Worauf genau diese Diskrepanz zurückzuführen ist, war bislang aber unklar. Von vielen Seiten wurde sie mit dem Klischee begründet, wonach Männer einen wilderen Lebensstil führen und bei Unfällen öfter ums Leben kämen. Wie nun bekannt wurde, ist der eigentliche Grund eine Mischung aus biologischer Voraussetzung und Lebensweise.

Rauchen einer der Hauptgründe

In den USA hat eine Studie nun klären können, warum Frauen im Durchschnitt wesentlich älter werden als Vertreter des vermeintlich starken Geschlechts. Demnach liegt der Unterschied vor allem darin, dass Männer häufiger rauchen und eher zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen neigen. Die große Differenz in der Lebenserwartung ist übrigens ein relativ neuer Trend. Noch im 19. Jahrhundert wurden nach Angaben der amerikanischen Forscher Männer und Frauen ungefähr gleich alt.

Menschen werden immer älter

Prinzipiell erreichen Menschen ein immer höheres Alter, was vor allem auf hohe Hygienestandards und verbesserte medizinische Möglichkeiten zurückzuführen ist. Der im 20. Jahrhundert entstandene Unterschied zwischen den Geschlechtern ist auch mit der gesunkenen Müttersterblichkeit bei der Geburt zu erklären. Insgesamt ist der Trend zu älteren Frauen allerdings wieder rückläufig, denn 1980 wurden mitteleuropäische Frauen sogar um 6 ½ Jahre älter als Männer.

  • Autor
  • Redaktionelle bearbeitung Mag. Julia Wild
  • Erstellungsdatum

Quellen

Mehr zum Thema