Neueste Fitnesstrends aus den USA

Yoga-Gruppe
Fliegende Fitness: Im Studio Anya in New York wird schwereloses Yoga praktiziert. (Studio Anya)

Sport muss Spaß machen, um zu motiveren. Ob Yoga am Surfbrett oder Disco-Tanz als Workout: Diese Fitness-Trends machen in der kommenden Saison Lust auf Bewegung!

Klassische Sport-Formen wie Laufen oder Schwimmen trainieren viele Muskeln, stärken das Herz-Kreislaufsystem und verlängern die Lebenserwartung. Diese positiven Effekte können sich aber nur entfalten, wenn Sie regelmäßig trainieren! Die richtige Motivation und Lust am Sport fördern das Durchhaltevermögen. Wir stellen 5 neue Fitnesstrends aus den USA vor, welche die Zeit im Nu vergehen lassen! So wird ein Disco-Besuch vor dem Büroalltag alttagstauglich und Fitness auch für Rollstuhlfahrer möglich.

Fitnesstrend 1: Paddle Into Fitness - Yoga auf dem Surfboard

Surf YogaIn San Diego wird Surfen mit Yoga und Krafttraining kombiniert. Schon am Strand geht es los: Aufwärm- und Kraftübungen bringen den Körper in Form. Dann geht es auf einem speziellen Surfboard hinaus aufs Wasser. Dort absolvieren die Kursteilnehmer verschiedene Yoga-Übungen. Durch das Board ist eine besondere Balance nötig, die das Gleichgewicht fördert. Das ist auch schon in Österreich möglich, z.B. am Neusiedlersee.

Fitnesstrend 2: Cyclepathic - Fitness im Rollstuhl

Adam Kessel, der Gründer von "Cyclepathic", war Extremsportler, bevor er durch einen Motorradunfall querschnittsgelähmt wurde. Das hat seine Leidenschaft zum Sport jedoch nicht gemindert. In seinem Fitnessstudio wird Training speziell für Menschen im Rollstuhl angeboten - und für alle anderen, die gerne zusammen mit ihnen trainieren möchten! Sogar Tanzstunden auf Rädern sind möglich. Ein Teil der Kurskosten werden an professionelle Sportler mit Querschnittslähmung gespendet.

Fitnesstrend 3: Throwback Fitness - Sport wie in der Volkschule

Für Kinder ist Sport kaum eine Anstrengung, sondern wird spielend in den Alltag integriert. Im Throwback Fitness Studio in New York wird dieser Spaß an der Bewegung wieder aktiviert. Völkerball und andere Spiele aus dem Turnunterricht werden im Team ausgeübt, kombiniert mit etwas Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht. Die Kurse sind anstrengend, machen aber viel Spaß, und das gemeinsame Sporteln sorgt für Extra-Motivation!

Fitnesstrend 4: Daybreaker - Disco-Tanz am frühen MorgenDaybreaker

Daybreak-Partys kombinieren Disco-Spaß mit einem tollen Ganzkörper-Workout. Erlaubt ist, was Spaß macht: Es gibt keine vorgegebenen Moves: Hauptsache, man bleibt bei den tollen Beats in Bewegung. Der freie Tanzstil ermöglicht Kreativität und Selbstverwirklichung. Nach einer Stunde Disco-Tanz geht es dann ab ins Büro!

Fitnesstrend 5: Studio Anya - Fliegend zu einem neuen Körpergefühl

Das Studio Anya in New York bietet Yoga, Pilates und Tanz-Kurse an. Das Besondere daran: Die Kurse finden nicht am Studio-Boden, sondern durch die Luft fliegend statt! In speziellen Matten, die von der Decke hängen, werden die Übungen absolviert. Das ermöglicht eine erhöhte Dehnbarkeit - gepaart mit dem tollen Gefühl, schwerelos zu sein!

Quellen

Mehr zum Thema