Wie Erkältungen Asthma auslösen kann

Wie Erkältungen Asthma auslösen: Frau mit Inhalator
Schnupfen, Husten und Co können laut aktuellen Erkenntnissen Asthma-Anfälle auslösen. (dalaprod - Fotolia.com)

Jedes 10. Kind und jeder 20. Erwachsene ist in Österreich an Asthma erkrankt. Erkältungen lösen bei Betroffenen häufig einen akuten Asthma-Anfall aus.

Während eine Erkältung für gesunde Menschen meist einfach nur lästig ist, kann sie für Asthmatiker schwerwiegende Konsequenzen haben. Wie genau Erkältungen einen Asthma-Anfall auslösen, war jedoch bislang unbekannt. Britische Forscher sind einer Erklärung nun näher gekommen. Erkältete Asthmatiker stellen einen bestimmten Immunbotenstoff in wesentlich größeren Mengen her, als Gesunde das tun. Dieser wiederum löst die Bildung von anderen, schädlichen Botenstoffen aus, die einen Asthma-Anfall verursachen.

Neue Therapien für Asthmatiker

Der erkannte Zusammenhang zwischen Erkältungen und Asthma könnte dazu beitragen, neue Therapiemöglichkeiten für Asthmatiker zu erforschen. Momentan vorhandene Medikamente beugen sehr effektiv Asthma-Anfälle vor. Doch bei einem akuten Anfall greifen derzeitige Medikamente leider nicht immer, so der Autor der Studie. Nun möchte er den sogenannten IL-25 Botenstoff näher untersuchen, der bei Erkältungen ausgeschüttet wird. Davon erhofft er sich ein Medikament, das die Notwendigkeit eines Spitalaufenthaltes bei besonders heftigen Asthma-Anfällen seltener macht.

Asthmatiker häufiger erkältet

Generell gibt es 2 verschiedene Asthma-Typen. 4 von 5 Asthmatikern wurden mit allergisch bedingtem Asthma diagnostiziert, das auch als extrinsisches Asthma bekannt ist. Häufige Auslöser sind Allergien auf Pollen, Hausstaub oder Tierhaare. Kann keine Allergie gefunden werden, spricht man hingegen von intrinsischem Asthma. In diesem Fall kann z.B. eine Erkältung als Trigger (Auslöser) gelten. Doch auch bei allergischem Asthma kann eine Erkältung einen akuten Anfall bedingen. Das bedeutet, dass theoretisch alle Asthmatiker durch eine Erkältung zusätzlich gefährdet werden.

Gleichzeitig sind Asthmatiker auch anfälliger für Erkältungen, wie die Forscher des Imperial College Londons herausfanden. Deshalb hoffen Wissenschafter nun auf weitere Erkenntnisse zu dem IL-25 Botenstoff, um Asthmatikern eine höhere Lebensqualität zu ermöglichen.        

Quellen

Mehr zum Thema