gesund.at - Neuigkeiten

Was ist "Dinner-Cancelling"?

Wenn das Teller am Abend leer bleibt, dann handelt es sich um Dinner-Cancelling. (Sasajo - Fotolia.com)

Wem Fasten als Begriff nicht trendig genug ist, der kann auf "Dinner-Cancelling" verweisen. Dahinter verbirgt sich die Idee, auf das Abendessen zu verzichten und so abzunehmen.

Fast jeder Mensch hat auf irgendeine Art und Weise schon einmal probiert, ein paar Kilos abzunehmen. Während manche dabei auf schnell effektive Wunderdiäten hoffen, suchen andere in einer grundlegenden Ernährungsumstellung ihr Glück. Eine eigentlich sehr naheliegende Methode, die auf alten Weisheiten basiert, ist das "Dinner-Cancelling".

Abends wie ein Bettler

Einfach übersetzt soll einfach das Abendessen abgesagt werden, womit eine Idee aus früheren Zeiten weiterverfolgt wird. So empfiehlt etwa ein Sprichwort abends wie ein Bettler zu essen, auch in der asiatischen Kultur ist ein derartiger Verzicht tief verankert. Dieser Grundsatz wird in der heutigen Anwendung etwas weitergedacht, wobei vier Grundelemente zu nennen sind: 

  • Nahrungsmittelmenge reduzieren
  • Ausreichend trinken
  • Auf ungesunde Fette verzichten
  • Genügend Vitamine und Vitalstoffe zu sich nehmen

Alternative bei Schwächeanfall

Wer sich an das "Dinner-Cancelling" heranwagt, sollte sich außerdem einige Regeln zurechtlegen. So kann eine klare Uhrzeit definiert werden, ab der nichts mehr gegessen werden darf. Sinnvoll wäre es etwa, ab ca. 17 Uhr nichts mehr zu sich zu nehmen. Ab dann gibt es nur noch Wasser oder ungesüßten Tee. Und wenn der Hunger einmal wirklich zu groß ist, darf in der Panik nicht zum Fast Food gegriffen werden. Als Notfallplan empfiehlt sich eiweißhaltiges, fettarmes Essen wie z.B. Joghurt oder Fisch. Auf Kohlenhydrate sollte unbedingt verzichtet werden.

Widersprüchliche Studien

Viele Vertreter schwören auf die Methode, aber auch Kritiker sind in hoher Zahl vorhanden. Sie verweisen auf die fehlende wissenschaftliche Beweislage, bisherige Studien über das "Dinner-Cancelling" brachten widersprüchliche Ergebnisse. Klar ist: Wer auf das Abendessen verzichtet, sich den Rest des Tages über aber äußerst ungesund ernährt, der wird auch in Sachen Gewichtsreduktion wenig Erfolg haben. Wenn das Abendfasten durch eine sinnvolle Ernährungsumstellung gestützt wird, ist die Methode aber durchaus vielversprechend.

  • Autor
  • Erstellungsdatum

Quellen

  • "Schlank und fit mit Dinner-Cancelling. Das neue Ernährungskonzept" von D. Grabbe. In: Heinrich Hugendubel Verlag, Kreuzlingen/München, 2002.

Mehr zum Thema