Ebola-Kostüme: Lustig oder geschmacklos?

Ebola-Kostüm 1

Ebola-Kostüme: Lustig oder geschmacklos? (Twitter)

In den USA sorgen bestimmte Halloween-Kostüme und Spielzeuge gerade für Aufruhr: Ebola-Schutzanzüge und Ebola-Virus-Stofftiere als Gruselparty-Highlight erregen die Gemüter. Darf man aus einer gefährlichen Krankheit einen Witz machen?

Über das Internet kann jedermann Ebola-thematisierte Kostüme und Deko erwerben. Die Nachfrage ist groß, in Amerika steht Halloween vor der Tür und Ebola ist seit Monaten medial sehr präsent. Tausende der fragwürdigen Artikel wurden bereits verkauft. Der beliebte Ebola-Schutzanzug, den eine Firma im Web anbietet, kostet etwa 80 Dollar. Vor allem auf Social Media Plattformen wie Twitter entrüsten sich viele und bezeichnen die Ebola-Spaßprodukte als moralisch verwerflich.

Das Geschäft mit der Krankheit

Laut WHO sind bisher etwa 5.000 Menschen in Westafrika am Ebola-Virus gestorben. Noch gibt es weder eine Impfung noch ein zuverlässiges Heilmittel. Die Erkrankung beginnt mit grippeähnlichen Symptomen, hohem Fieber, Durchfall und Erbrechen. Im späteren Verlauf kann es zu Krämpfen, Lähmungserscheinungen, Schädigungen der Organe und Nerven kommen.

In Europa und Amerika ist die Distanz zu Ebola sehr groß, die Betroffenheit nur minimal. Die Bevölkerung weiß zumeist lediglich in medialem Zusammenhang über die Erkrankung Bescheid. Da fällt es auch leichter, der Thematik weniger Ernst beizumessen und so z.B. zu Halloween einen Ebola-Schutzanzug zu tragen. Die Industrie zeigt sich bei Nachfrage häufig wenig moralisch und reagiert mit dem Angebot von Ebola-Stofftieren und entsprechenden Kostümen. Machen Sie sich bewusst: Solange Menschen solche Produkte tatsächlich erwerben, wird es sie auch geben.

Empörung im Netz

Auf Twitter, Facebook und Co treffen die Verkleidungen und andere Produkte auf wenig Verständnis. So posten amerikanische Twitter-User:

  • "Everyone with an ebola costume...congrats I'm sure the thousands who have died or are dying miserable deaths are happy for you" ("Gratulation an alle mit einem Ebola-Kostüm. Ich bin sicher, die Tausenden, die daran gestorben sind oder gerade grausam sterben freuen sich für euch.")
  • "This should go without saying but please don't dress up as an "Ebola Patient" or "Ebola Nurse" ("Das sollte nicht einmal gesagt werden müssen, aber bitte verkleidet euch nicht als “Ebola-Patient” oder “Ebola-Krankenschwester.")

Einige Veranstalter von Halloween-Feiern kündigen via Internet auch an, Partygäste mit Ebola-Kostümen nicht hineinzulassen.

  • Autor
  • Redaktionelle bearbeitung Elisabeth Mondl
  • Erstellungsdatum