400 bei Start in Knittelfeld

Mit einem riesigen Ansturm ist das MINI MED Studium in Knittelfeld ins dritte Semester gestartet: Rund 400 Menschen kamen am Dienstagabend ins Kulturhaus, um sich den Vortrag von Prim. (suppl.) Priv.-Doz. Dr. Tschauner und seinem Team anzuhören. Die Exper

Laufen und Gehen belastet die Gelenke fortwährend. Da scheint es naheliegend, auf Sport zu verzichten um die Gelenke zu schonen. Das ist jedoch genau der falsche Weg, wie die ExpertInnen erkl&a[...]

Laufen und Gehen belastet die Gelenke fortwährend. Da scheint es naheliegend, auf Sport zu verzichten um die Gelenke zu schonen. Das ist jedoch genau der falsche Weg, wie die ExpertInnen erklärten: Nur mit ausreichend Bewegung werden die Gelenke „geschmiert“ und bleiben funktionstüchtig! Optimal sind Sportarten, bei denen dem Gelenk ein Teil des Körpergewichts als Belastung abgenommen wird: Zum Beispiel Radfahren, Schwimmen oder Nordic Walking.

„Kleines Medizinstudium für die Bevölkerung“

In Knittelfeld gibt es das MINI MED Studium seit dem Frühjahr 2013. SpitzenmedizinerInnen referieren leicht verständlich für die Bevölkerung. Jede/r soll die Möglichkeit haben, sich über die neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und medizinischer Praxis zu informieren –ohne vorausgesetztes Fachwissen. Prüfungen oder andere Verpflichtungen gibt es keine, der Eintritt ist frei.

Zahngesundheit als nächstes Thema

Das nächste MINI MED Studium in Knittelfeld findet bereits in wenigen Wochen statt: Am Dienstag, 1. April, referiert DDr. Eberhard Kowatsch, Zahnarzt und Mund-, Kiefer, und Gesichtschirurg des Medcenter Ebenthal in Kärnten, zum Thema Zahngesundheit. Studien zeigen, dass 80% aller 65- bis 75-Jährigen von Zahnverlust betroffen sind. Dabei  könnten fast alle Zahnerkrankungen verhindert werden – durch Vorsorge. DDr. Kowatsch erklärt bei diesem Vortrag leicht verständlich, wie man seine Zähne bis ins hohe Alter gesund halten kann, aber auch, was man tun kann wenn es trotzdem zum Zahnverlust kommt. Moderne Verfahren ermöglichen heute haltbare und ästhetisch ansprechende Zahnersatzimplantate. Das MINI MED Studium am 1. April im Kulturhaus Knittelfeld beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.