gesund.at - Neuigkeiten

Ohr mit lebenden Zellen gedruckt

Ohr mit lebenden Zellen gedruckt
In North Carolina in den USA haben Wissenschafter Körperteile (Wake Forest Institute for Regenerative Medicine)

Die Praxis des 3D-Druckens entwickelt sich stetig weiter, schon wieder gibt es einen entscheidenden Fortschritt. In den USA wurden Körperteile mit lebenden Zellen produziert.

An einem Institut für regenerative Medizin im US-amerikanischen North Carolina haben Forscher eine kleine wissenschaftliche Sensation erzielt. Mit Hilfe einer neuen 3D-Drucktechnik gelang es ihnen, Körperteile mit lebenden Zellen zu drucken. So wurden bereits Ohren, Muskeln und Kieferknochen produziert. Zum Einsatz kam eine sehr komplexe Technik, bei der sogenannte Mikrokanäle geschaffen wurden.

Kurioses Video

Über diese konnten die lebenden Zellen mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden. Bislang kann das Verfahren allerdings noch keine Körperteile hervorbringen, die tatsächlich mit einem lebenden Menschen kompatibel sind. Bis dies möglich ist, wird noch sehr viel Forschungsarbeit notwendig sein. Was vorerst bleibt, ist ein Video, das aus dem Science-Fiction-Genre stammen könnte: Eine Maschine druckt einen Kieferknochen.

 

  • Autor
  • Erstellungsdatum

Quellen

Mehr zum Thema