27. Mai: MINI MED TIERE in Tirol

Erstmalig gibt es MINI MED TIERE, die Tiergesundheits-Schiene des MINI MED Studiums, auch in Tirol. Am Montag, 27. Mai um 19 Uhr referiert Dr. Thomas Schwarzmann, Fachtierarzt für Kleintiere, in Innsbruck über den Bewegungsapparat von Hund und Katze.

Dr. Schwarzmann erster MINI MED TIERE Referent Hunde und Katzen sind Bewegungskünstler. Laufen, Springen und Klettern bedeuten für sie Lebensqualität. Erkrankungen des Bewegungsapparat[...]

Dr. Schwarzmann erster MINI MED TIERE Referent

Hunde und Katzen sind Bewegungskünstler. Laufen, Springen und Klettern bedeuten für sie Lebensqualität. Erkrankungen des Bewegungsapparates treten oft bereits im Welpenalter auf und schränken das Tier meist ein Leben lang ein. Viele Tiere leiden im Alter an Arthrose, also an Abnützungserscheinungen der Gelenke, die mit starken Schmerzen verbunden sein können. Worauf muss man achten, um solche Erkrankungen bei seinem Tier zu vermeiden? Welchen Einfluss haben Fütterung oder eingeschränkte Aktivität auf Erkrankungen des Bewegungsapparates? Was kann man tun, um seinem Tier eine schmerzfreie zweite Lebenshälfte zu ermöglichen? Dr. Thomas Schwarzmann, Fachtierarzt für Kleintiere der Tierklinik Schwarzmann – Rankweil, referiert am Montag, 27. Mai, leicht verständlich über den Bewegungsapparat von Haustieren und was man über Physiologie und Erkrankungen als TierbesitzerIn wissen sollte.

Unterstützt von der Österreichischen Tierärztekammer Landesstelle Tirol

Moderation und Ehrenschutz von MINI MED übernimmt in Tirol Dr. Peter Wassermann, Präsident der Österreichischen Tierärztekammer Landesstelle Tirol. „In unserer hochentwickelten Gesellschaft sind Haus- und Heimtiere nicht mehr wegzudenken. Diese Mitgeschöpfe brauchen unsere Unterstützung und ihre Besitzer die Möglichkeit zur fachlichen Weiterbildung.“, erklärt Dr. Peter Wassermann. Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich bei MINI MED TIERE – kostenlos und aus erster Hand. Ihr Haustier wird es Ihnen danken!

Erster Vortrag am 27. Mai in Innsbruck

Die Vorlesung am Montag, dem 27. Mai, findet im Chirurgie-Hörsaal der Frauen-Kopf-Klinik (Anichstr. 35, 6020 Innsbruck) statt. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr, der Eintritt ist frei! Um Anmeldung wird gebeten – auf facebook.com/minimedtiere, per Mail an organisation@minimed.at oder unter 0810/0810 60.

Am 22. Mai und 25. Juni in Wien und am 28. Mai in Graz

Auch in Wien und in Graz finden wieder MINI MED TIERE Vorlesungen mit Maggie Entenfellner statt. Am Mittwoch, 22. Mai ab 19 Uhr geht es in Wien um kleine Heimsäuger wie Kaninchen, Meerschweinchen, Frettchen und Co. Es referieren Dr. Frank Künzel und Mag. Robert Basika. Am 25. Juni folgt ein Sommerthema: Dr. Michael Leschnik referiert über Haustiere auf Reisen. Beide Vorträge finden im Raiffeisenforum (F.-W.-Raiffeisenplatz 1, 1020 Wien) statt und beginnen um 19 Uhr. Eintritt frei, Anmeldung an organisation@minimed.at oder 0810/0810 60.

In Graz geht es am 28. Mai um Zeck, Floh und Co. Mag. Dr. Heinz Gilli und Dr. med. vet. Karin Garzik erklären, welche Risiken die kleinen Plagegeister für Tier und Herrchen mit sich bringen und was man gegen sie tun kann. Begin im Hörsaal 7.02 der Med.Uni Graz (Harrachgasse 21) ist um 19 Uhr, Eintritt frei. Anmeldung an organisation@minimed.at oder 0810/0810 60.

Weitere Informationen: www.minimedtiere.at oder facebook.com/minimedtiere.