100stes MINI MED Studium in Linz

Rund 400 BesucherInnen kamen am Mittwochabend ins Neue Rathaus, um mit dem MINI MED Studium zu feiern und sich über die neuesten Erkenntnisse aus der Schmerztherapie zu informieren. Seit 2005 gibt es die Gesundheitsveranstaltungsreihe für die Bevölkerung

Die Landesabgeordneten Mag. Dr. Elisabeth Manhal (in Vertretung LH Pühringer) und LAbg. Dr. Julia Röper-Kelmayr als langjährige Unterstützerin des MINI MED Studiums gratulierten de[...]

Die Landesabgeordneten Mag. Dr. Elisabeth Manhal (in Vertretung LH Pühringer) und LAbg. Dr. Julia Röper-Kelmayr als langjährige Unterstützerin des MINI MED Studiums gratulierten dem MINI MED Studium zum Jubiläum und begrüßten die zahlreichen BesucherInnen. Auch Barbara Rohrhofer, Redaktionsleiterin des Medienpartners OÖ Nachrichten, und Johannes Fuchs, MINI MED Unterstützer und Direktor der Oberbank Linz-Landstraße, freuten sich zusammen mit MINI MED Studienleiterin Univ.-Doz. Dr. Petra Apfalter und Geschäftsführerin Charlotte Sengthaler über das erfolgreiche MINI MED Studium in Oberösterreich. Sengthaler bedankte sich auch bei Mag. Christine Radmayr, die als Moderatorin dem MINI MED Studium Oberösterreich seit Beginn ein Gesicht gibt, der Empfangsleiterin Melanie Baumgartner, die das MINI MED Studium ebenfalls seit Beginn tatkräftig unterstützt und bei den ehrenamtlichen EmpfangsmitarbeiterInnen Walter Kontur und Gerda Spörk.


v.l.: Melanie Baumgartner (MINI MED Empfangsleiterin), Dr. Andrea Marek, MSc, Barbara Rohrhofer, LAbg. Mag. Dr. Elisabeth Manhal, Univ.-Doz. Dr. Petra Apfalter, Johannes Fuchs, LAbg. Dr. Julia Röper-Kelmayr, Charlotte Sengthaler, Mag. Christine Radmayr (MINI MED Moderatorin) und OA Dr. Kambiz Yazdi mit der „Geburtstagstorte“ (Bild: MINI MED / Tadros)

Vortrag auf Video verfügbar

In ihrem Vortrag „Schmerz – ein starkes Signal unseres Körpers “ erklärten OA Dr. Kambiz Yazdi und Dr. Andrea Marek, MSc was die Funktion von Schmerz ist und welche modernen Therapiemöglichkeiten es bei chronischem Schmerz gibt, von dem jede/r fünfte ÖsterreicherIn betroffen ist. Glücklicherweise hat die Schmerztherapie in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht: Viele Schmerzarten sind heute gut behandelbar. Der komplette Vortrag ist auf minimed.tv als Video verfügbar.

Nächstes MINI MED Studium am 29. Jänner

Auch vor Ort gibt’s bald die nächste Möglichkeit, sich beim MINI MED Studium zu informieren: Prim. Univ.-Prof. Dr. Josef Auböck, Leiter der Abteilung für Dermatologie und Pneumologie des AKH Linz, und  Prim. Dr. Josef Bolitschek, Leiter der Abteilung für Pneumologie des KH der Elisabethinen Linz, referieren am Mittwoch, 29. Jänner ab 19 Uhr über Allergien, Asthma und Unverträglichkeiten der Haut. Auch diese Veranstaltung findet im Neuen Rathaus Linz statt und beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr.